Zweite Tagung der Internationalen Gesellschaft für Architektur und Philosophie

 

9 décembre 2013 / 9. Dezember 2013

   
09.30 - 09.45 Grußworte der Institutionen / mot d’accueil des institutions
Petra Lohmann (Universität Siegen), Mildred Galland-Szymkowiak (CNRS/ARIAS)

Théorie de la perception architecturale / Wahrnehmungtheorie

  Modération Petra Lohmann
09.45 -10.30 Philippe Boudon (Académie d’Architecture, ENSA Paris la Villette) : Poiesis et Aisthesis

L’architecture comme expérience corporelle / Körperliche Erfahrung von Architektur

  Modération Chris Younès
10.45 - 11.30 Ulrich Exner (Universität Siegen) : Installation und Körper
11.30 - 12.15 Petra Lohmann (Universität Siegen) : Zum Verhältnis von Körper und Selbst in Architekturfiktionen von Michel de Montaigne und Thomas Bernhard
12.15 - 12.45 Benjamin Couchot (Université Paris Diderot – Paris VII) : La sensibilité dans l’oeuvre baroque : l’exemple de Pierre Puget

La sensation architecturale / Empfindung der Architektur

14.00 - 14.15 Marie-Madeleine Mervant-Roux (CNRS/ARIAS, directrice) : mot de bienvenue
  Modération Baldine Saint-Girons
14.15 - 15.00 Benoît Goetz (Université de Lorraine) : Logique de la sensation architecturale
15.00 - 15.45 Chris Younès (ENSA Paris La Villette/ESA) : L’apport de la philosophie de Maldiney pour la pensée
de l’aisthesis en architecture
15.45 - 16.15 Raphaelle Cazal (Université Paris I Panthéon-Sorbonne) : Heinrich Wölfflin et Wilhelm Worringer,
Erwin Straus et Henri Maldiney : pour une esthétique du vertige en architecture
16.45 - 17.30 Didier Laroque (ENSA Paris Val de Seine) : Unbezeichnung et sensation extatique de l’absence de
sensation
17.30 - 18.15 Mildred Galland-Szymkowiak (CNRS/ARIAS) : L’an-esthésie architecturale

10 décembre 2013 /10. Dezember 2013

Dessin et architecture / Zeichnung und Architektur

  Modération Dorothée Muraro
09.00 - 09.45 Andrew Benjamin (Monash University, Melbourne) : The Aisthesis of the Preliminary: Notes on the Force of Drawing
9.45 - 10.15 Florian Afflerbach (Universität Siegen) : Phänomenologisches Verarbeiten in der Architekturzeichnung vor Ort

Sensation et espace / Empfindung und Raum

  Modération Andrew Benjamin
10.30 - 11.15 Julian Jachmann (Universität zu Köln) : Räume im Standbild und der tastende Blick – Ledoux deutet Condillac
11.15 - 11.45 Anne-Lyse Chabert (Université Paris Diderot – Paris VII) : Une nouvelle façon de penser le handicap dans son espace : co-construction d’un individu dans une situation
11.45 - 12.30 Antonio Somaini (Université Paris III – Sorbonne Nouvelle) : Montage and Architecture in Eisenstein’s Film Theory

Aspects historiques de la perception architecturale /
Historische Aspekte der architektonischen Wahrnehmung

  Modération Mildred Galland-Szymkowiak
13.30 - 14.15 Ulrich Schumann (Karlsruher Institut für Technologie) : Aisthesis Becomes Practical and Popular. Enlightened Ways to Make Things Work and Talk
14.15 - 15.00 Julie Jaupitre (Université Paris-Sorbonne – Paris IV) : Retour de débats esthétiques du XVIIe siècle
dans la théorie contemporaine du paysage en France
   

Galerie Colbert
2 rue Vivienne
75002 Paris
Salle Walter Benjamin

contact: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Download Plakat

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.